head2
 

Dein Status

Du bist nicht angemeldet.

Wer suchet...

 

 

...der findet

September 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
12
15
16
18
23
24
26
29
 
 
 
 

Twitter

Das Neueste

Adieu, Twoday!
Do, 10. Mai, 16:11
Nerdy London
Di, 19. Sep, 22:44
Lektüre 2016
So, 5. Feb, 19:51
NovaRock 2016
Di, 23. Aug, 22:08
Osterdeko
Mo, 4. Jul, 20:52
Serien 1. Quartal 2016
Mo, 28. Mär, 10:46
Schwarz wie Kaffee
Mo, 7. Mär, 21:01
Gemetzel im Februar
So, 21. Feb, 13:51
Donots
So, 31. Jan, 18:23
Frank Turner
So, 31. Jan, 18:07
Jahresrückblick
So, 10. Jan, 20:51
Renovierung 2015
So, 10. Jan, 10:48

______

Wikio - Top Blog

_______

kostenloser Counter



25
Sep
2010

Chaotische Woche

Ich würde nicht sagen, dass die fast-vergangene Woche die chaotischste meines Lebens war, aber sicher unter den Top10 und ebenfalls eine der anstrengendsten.
Der Montag ging noch total lässig los: Vorlesung ab Viertel nach Zwei. Ich berichtete - der Dozent des ersten Kurses machte nach dem Organisatorischen Schluss und ich harrte dann dem Bilanzierungskurs. Immerhin hatte ich um 17:30h frei.
Dienstag hatte ich dann von 10:15h bis 19:15h FH, darunter mein erster Spanisch-Prop-Kurs (yo soy Mocca) sowie ein BWL-Marketing-Kurs, dessen Dozent zwar einen äußerst amüsanten Klingelton hat, sich aber weigert, den Kurs zu geben, wenn nicht mindestens 20 Personen ihn verlassen und ein Controlling-Kurs, der eine Wiederholung des KLR-Stoffes beinhaltete, bei der ich sowohl kläglich als auch öffentlich extrem versagte. Direkt nach der Bilanzierungsvorlesung fuhren der Schatz und ich dann in's American Diner, in dem wir mit Kommilitoninnen verabredet waren und kamen schließlich gegen 11 Uhr müde nach Hause.
Der Mittwoch begann freiwillig verfüht: Unser AStA hat ein kostenloses Frühstück organisiert, zu dem ich mit meinen Freundinnen ging. Herz So macht man Mocca glücklich. Nach einem BWL-Invest-Kurs, die dritte KLR-Buchführungs-artige Vorlesung in meinem Semesterplan, und einem Wahlpflichtkurs bei unser aller Lieblingsdozenten, hatte ich einen Freiblock, bei dem ich mich bei den Medienwirtschaftlern einschmuggeln wollte: "Journalistische Grundlagen 1" klingt doch nach etwas, dass man mal gebrauchen könnte, oder? Ich musste dann feststellen, dass die Medienwirtschaftler deutlich organisierter sind als wir - man muss sich für die Kurse online anmelden und die Termine werden dann zugelost. Und klein Mocca setzt sich einfach mit rein... Okay, nach 20 Minuten akzeptierte ich dann auch meinen Freiblock und entdeckte bei der Gelegenheit meine Bestätigung der australischen Uni und das damit einhergehende Problem, dessen Lösung ich auch gleich zu initiieren versuchte. Anschließend hate ich einen Doppelblock eines meiner Wahlpflichtkurse, der superinteressant zu werden verspricht und bis 18:15h geht. Anschließend ging ich zu zwei Klausureinsichten, und obwohl der Dozent über eine halbe Stunde früher Schluss gemacht hat, verließ ich das FH-Gebäude erst gegen 20 Uhr... Und dann begann das fröhliche Kurs-Überschneidungen-Heraussuchen.
Donnerstag radelte ich zur Controlling-Vorlesung um Viertel nach 10, ging danach zu noch einer Klausureinsicht und anschließend in den BWL-Marketing-Kurs, der immer noch überfüllt ist. Die Drohungen des Dozenten schwankten inzwischen von "Ich schließe den Raum ab, wenn 50 Leute drin sind" bis "Wenn sie nicht wechseln, dann habe ich halt ab morgen ein Herzleiden und kann die Vorlesung nicht mehr geben." Alllerdings versprach er auch, mit einem der anderen Dozenten dieses Fachs zu reden, damit er den einen Termin so verschiebt, dass Überschneidungen wegfallen. Danach noch ein Wahlpflichtkurs und dann ließ ich den halben Spanisch-Kurs ausfallen, den ich noch hätte hören können, bevor um 16:45h die Terminbesprechung für die E-Commerce-Veranstaltung stattfand. Dieses Fach war übrigens eines von denen, die ich in Australien belegen wollte, jetzt aber doch hier machen muss. Da diese Theoriestunde sich jetzt mit Spanisch überschneidet, kicke ich die Sprache und kann auch am Dienstag früher Schluss machen, indem ich Bilanzierung vorziehe... Um halb 6 war ich dann wieder auf dem Heimweg und um halb 9 stürzten der Schatz und ich, alkoholbepackt, zum Vorglühen in die WG. Das Trinkspiel, das wir gegen halb 11 begannen, bewirkte, dass die Gewinnerin gegen Mitternacht barfuß, in Slip und Tshirt auf die Straße rannte und nur mit Mühe von uns (die wir noch um den zweiten Platz spielen wollten) wieder ins Bett gebracht werden konnte. Die Ersti-Party war damit dann auch gestorben, ich bin aber gar nicht so unglücklich damit gewesen, um 1 zuhause zu sein, denn
am Freitag begann meine erste Veranstaltung um 8:15h. Ich fange jetzt mit dem Schwerpunkt "Destination Management" an und nachdem ich die einzige im Kurs war, die schon in dem Bereich gearbeitet hatte, hat der Dozent die ganze Vorlesung über Blickkontakt gehalten... Den folgenden Freiblock verbrachte ich erst mit Verena, dann mit dem Schatz (der sich wegen der Ersti-Party freigenommen hatte) und stellte dann fest, das einer der anderen Marketing-BWL-Kurse einen passenden Termin bekommen hat. Anschließend ging es wieder in den Schwerpunkt und der Ausblick sieht superspannend aus, ich freu mich schon auf die Themen. Abends waren wir noch Cocktails trinken, allerdings diesmal ohne jegliche Ausfälle.
Heute haben wir einen Großteil des Tages mit Putzen und Einkaufen verbracht, einen weiteren Großteil damit, nach einer bestimmten DVD zu suchen, deren Hülle erschreckend leer ist. Der Schatz hat sie gerade einfach nachgekauft (vermutlich taucht sie morgen irgendwo auf), denn heute Abend veranstalten wir eine Trilogien-Nacht und dafür brauchen wir nunmal den dritten Teil von "Resident Evil"...
Jetzt gerade brütet eine Lasagne im Backofen vor sich hin und für das Wochenende ist, außer den Gästen heute Abend, nur noch das Ausfüllen des DAAD-Antrags geplant. Endlich mal ein bißchen Ruhe.

logo

Mocca

1 Löffel Tourismus, 2 Löffel Schatz, ein großer Schuss Koffein - gut aufgeschäumt servieren!

Ach ja...

Wer Fotos von mir verlinken oder nutzen möchte, bekommt bestimmt eine Erlaubnis - aber fragt mich vorher!
 
Kontakt

Lektüre


Charlotte Brontë
Jane Eyre


Lee Child
Der Anhalter


Lee Child
Die Gejagten


Lee Child
Wespennest


Lee Child
61 Stunden


Lee Child
Underground


Lee Child
Outlaw


Lee Child
Trouble


Sebastian Fitzek
Das Paket



Lee Child
Way Out





Lee Child
Sniper


Lee Child
Die Abschussliste


Chuck Palahniuk
Fight Club


Andy Weir
Der Marsianer


Lee Child
Der Janusmann

 


Status

Online seit 6710 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Do, 31. Mai, 00:03

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB

Disclaimer:
Haftung für Inhalte:
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links:
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet.
Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Kaffee bei der Arbeit
Kaffee beim Lesen
Kaffee beim Schöner-Wohnen
Kaffee beim Scrappen
Kaffee beim Studieren
Kaffee für Frauen
Kaffee im Garten
Kaffee im Kino
Kaffee im Urlaub
Kaffee in Australien
Kaffee in der Küche
Kaffee mit dem Schatz
Kaffee mit Freunden
Kaffee Special
Kaffee vor dem PC
Kaffee zu Hause
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren